Das können wir an der WWDC18 erwarten

Am 04.Juni ist es wieder soweit, die Worldwide Developer Conference startet in die Woche. Neben den vielen Workshops zur Programmierung und Computertechnik, nutzt Apple die Veranstaltung um große Ankündigungen im Bereich Soft-/ und Hardware zu machen.


Software

Ziemlich sicher werden Updates für iOS, macOS, watchOS und tvOS vorgestellt. Nach jüngsten Ereignissen, in denen persönliche Facebook Daten verkauft wurden, setzt Apple besonders aufs Thema Sicherheit und Privatsphäre. Nebst dem, kann man Gerüchten zufolge eine Integration von iOS Apps in macOS erwarten. Zukünftig soll die gigantische Vielfallt an iOS Apps auf dem Mac erhältlich sein.

Im Entertainment Bereich hat Apple mit Apple Musik bereits einiges getan. Nun soll Apple an Netflix interessiert sein. Na ob das nicht i einer Netflix Sperre für Konkurrenzprodukte endet?


Hardware

Neben dem Mac mini ist auch der Mac Pro ziemlich in Vergessenheit geraten. Mit einem Preis von ca. EUR 8000 ist er zwar nicht gerade ein Produkt für die breite Zielgruppe, dennoch wäre ein neuer Mac Pro, sowie ein Mac mini, schön anzublicken.

Wenn kein Mac Pro vorgestellt wird, dann sollte zumindest ein iPhone SE2 angekündigt werden. Mit seinem 4 Zoll kleinen Display findet es immer noch glückliche Käufer die genau das schätzen. Während der Trend immer weiter zu größeren Displays geht, verdichtet sich die Zielgruppe für Interessenten kleiner Handys enorm.

Nachdem beim letzten Apple Event kein neues MacBook vorgestellt wurde, könnte es nun soweit sein. Ein MacBook Air soll es werden und zwar mit Retina Display. Damit bekäme der MacBook Air Sektor mal wieder etwas frischen Wind.


Julien Rösch

 
 

Gefällt dir CodeStarter?

Blog-Kommentare werden über Disqus bereitgestellt